Michael Sicinski

hat Film Stu­dies in Berkeley studiert, danach an der Universität von Syracuse unterrichtet. Seit 2001 veröffent­licht er auf seiner minimalistischen Website academichack.net kürzere und mittellange essayistische Vignetten zu Filmen aller Art. Sein besonderes Interesse gilt dem Experimental-­ und Avantgarde­film. Er veröffentlicht regelmäßig Rezensionen und Essays in der Filmzeitschrift CinemaScope und lebt heute in Houston, Texas. Für Cargo schreibt er über die Zu­sammenhänge von Film und Po­litik in den USA. (02/2009, cargo 01)

Beiträge