Gespräch

7. November 2010

Fiktionsgewinne – Bret Easton Ellis im Gespräch über «Imperial Bedrooms»

Von Bert Rebhandl

«They had made a movie about us.» Mit diesem Satz beginnt Imperial Bedrooms, der neue Roman von Bret Easton Ellis. Clay, einer der Protagonisten von Less than Zero (1987), dem literarischen Debüt von Ellis, ergreift das Wort. Er lebt als Drehbuchautor in Hollywood, und wird in Imperial Bedrooms in beinahe klassischer Weise zu einer Sonde, die in die Filmindustrie eingeführt wird. CARGO sprach am 1. Oktober in Berlin mit dem Autor.

Bret Easton Ellis im Gespräch mit Bert Rebhandl