• Cargo  
  • Abonnieren
  • Einzelheft bestellen
  • Back Issues
  • Verkaufsstellen
  • Jahresrating
  • Newsletter
  •   14. Dezember 2017  





Aktuelle Print-Ausgabe:
CARGO Film/Medien/Kultur 36
vom 15. Dezember 2017

CARGO 36 Cover, CARGO 35 Cover,

Thema/Reihe

Geld schläft nie

  • Der Prozess     Nur in Heft 09  

    Zwei Dokumentarfilme reagieren auf Gerichtsverfahren, die fehlen: Zu Inside Job und Client 9

    Von Catherine Davies   23. März 2011
  • Oikodizee   Des hommes et du capital.   Blog   18. Dezember 2010
  • 7. bis 9. Mai 2010     Nur in Heft 06  

    Windows of Opportunity

    10. Juni 2010
  • Schwerpunkt     Nur in Heft 05  

    Viele Menschen haben in den letzten Jahren vorhergesagt, dass der Kapitalismus in eine schwere Krise geraten würde. Einige kennen wir persönlich, andere aus den Medien. Der Ökonom Nouriel ­Roubini lag mit seinen Prognosen so unangenehm richtig, dass die New York Times ihm den Titel «Dr. Doom» verlieh. In seinem Metier ist der Doktor des Untergangs ein Star, im Kino aber muss er sich auf ein Cameo beschränken: Nouriel Roubini spielt in Oliver Stones Wall Street: Money Never Sleeps einen Hedge-Fonds-Manager, also einen Vertreter jener Zunft, die es schon seit Längerem mit Staaten aufzunehmen bereit ist. Das Kapital «attackiert» nicht nur die grundlegendsten Institutionen menschlicher Vergesellschaftung, es frisst sich durch alle Bereiche: Infrastruktur geht vor die Hunde, weil sie sich nicht kurzfristig amortisiert; Fußballclubs gehen unter den Schuldenbergen risikofreudiger Investoren fast zugrunde; Kultur­einrichtungen fehlt das Geld, das die kommunalen Einrichtungen in spekulativen Deals verloren haben; Universitäten hängen am Tropf bankrotter Länder.

    25. März 2010
  • Wall Street 1987     Nur in Heft 05  

    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie die schlechtesten amerikanischen Filme dann doch etwas treffen: Über Oliver Stones «Wall Street»

    Von Christian Petzold   25. März 2010