• Cargo  
  • Abonnieren
  • Einzelheft bestellen
  • Back Issues
  • Verkaufsstellen
  • Jahresrating
  • Newsletter
  •   14. Dezember 2017  





Aktuelle Print-Ausgabe:
CARGO Film/Medien/Kultur 36
vom 15. Dezember 2017

CARGO 36 Cover, CARGO 35 Cover,

Container vom 29. Oktober 2012 von Bert Rebhandl

Pasolinicode
Ein Kurzfilm von Ludwig Wüst

Der beste Film, den ich in Hof gesehen habe, dauert nur eine Viertelstunde und erzählt in einer einzigen Sequenz von einem nächtlichen Besuch an dem Ort, an dem Pier Paolo Pasolini ermordet wurde: Pasolinicode 02112011 von Ludwig Wüst (hier eine Notiz von Lukas zu Koma, der vor zwei Jahren auf der Diagonale lief) ist auch im Netz zu sehen.

PC

 

www.pasolinicode.net


2 Kommentare. Kommentar hinzufügen

  • ludwig wüst, 30.10.2012 02:12

    s. g. herr rebhandl,

    vielen dank für die blumen,
    werde mir erlauben ihnen meinen neusten film beizeiten zukommen zu lassen...

    herzlichen gruss aus wien

    ludwig wüst

  • philipp, 22.12.2012 21:27

    Übrigens gibt es auch einen englischen Kurzfilm von 1988 über die Todesnacht,"Ostia" von Julian Cole mit Derek Jarman als Pasolini.

    Und eine Art Musikvideo dazu, sehr 80s
    http://www.youtube.com/watch?v=bKKIiM4nS6s