• Cargo  
  • Abonnieren
  • Einzelheft bestellen (portofrei)
  • Back Issues
  • Verkaufsstellen
  • Jahresrating
  • Newsletter
  •   29. September 2016  





Neue Print-Ausgabe:
CARGO Film/Medien/Kultur 31
vom 23. September 2016

CARGO 31 Cover, CARGO 30 Cover,

Anderes Kino
Container vom 26. April 2010 von Ekkehard Knörer

Filmsender Youtube
Offiziell.

Ohne große Fanfaren (jedenfalls habe ich keine gehört) hat Youtube ganz offiziell einen Video-on-Demand-Sender aufgemacht. Oder wie immer man das nennen will, da es sich in Komplettfilmen vom Streaming her dem Fernsehen nähert. Das Programm ist bislang sehr bunt gemischt, zu den Höhepunkten gehört - für den Fan - sicherlich der Kanal des Bollywood-DVD-Produzente Shemaroo, auf dem es zum Beispiel Navdeep Singhs viel gelobten Manorama Six Feet Under in voller Länge und so weit ich sehe ohne Werbeunterbrechung (aber manchmal mit kurzem Werbevorspann, meist mit Anzeigen im Bild) zu sehen gibt. [Nachtrag: Es gibt auch einen meiner absoluten Bollywood-Lieblingsfilme: Amar Akbar Anthony - und zwar auf dem rajshri-Kanal; weitere Entdeckungen dann mal in einem Sammelartikel. Hinweise nehme ich gerne entgegen.] Kann man das auch einfach einbetten? Man kann:

Die Klassiker-Abteilung bietet Filme wie Frank Capras Meet John Doe (der ist in der Public Domain) oder Howard Hawks' His Girl Friday (der nicht, oder?). In der Doku-Sektion findet man von John Fords Battle of Midway bis zu einem Werk mit dem Titel The Giant Squid gleichfalls gemischte Waren. Wir behalten das ganz entschieden weiter im Auge. (via)

Übrigens: Seit letzter Woche funktioniert hier im Blog bei den (seitdem) eingebetteten Videos die Fullscreen-Funktion. Inzwischen ist das ja sogar bei Youtube oft genug sinnvoll. 


1 Kommentare. Kommentar hinzufügen