• Cargo  
  • Abonnieren
  • Einzelheft bestellen
  • Back Issues
  • Verkaufsstellen
  • Jahresrating
  • Newsletter
  •   18. April 2019  





Aktuelle Print-Ausgabe:
CARGO Film/Medien/Kultur 41
vom 22. März 2019

CARGO 41 Cover, CARGO 40 Cover,

Container vom 26. November 2009 von Ekkehard Knörer

Onlinekunde: Issuu
Nifty.

Bislang war ich stets der festen Überzeugung, dass proprietäre Formate im Netz (Java, Flash, auch pdf) dynamischem HTML eigentlich immer unterlegen sind, weil sie den freien Fluss der Lektüre- und Linkfolgebewegung nur unnötig hemmen. In den letzten Tagen bin ich allerdings mehrfach auf das wohl relativ neue Angebot Issuu gestoßen: Eine Software, die die designgetreue Publikation von Zeitschriften im Netz ermöglicht. Auch da fehlen viele Freiheiten, die das HTML-Netz bietet. Aber man gleitet doch recht schnell sehr souverän durch die Seiten - und hat dabei tatsächlich eine Art Zeitschriftengefühl. Darauf komme ich, weil auch zwei Filmmagazine gerade als Issuu-Versionen veröffentlicht worden sind. Da ist zum einen das wirklich sehr verdienstvolle und spannende (wenn auch in seiner Cinephilie- und Auteurismus-Fixierung schon auch etwas nervige) indische Magazin Indian Auteur, herausgegeben von Nitesh Rohit. Darin viel zu indischem Film (aber nicht nur) - und auch ein ausführliches Interview mit dem australischen Kritiker, Filmwissenschaftler und Rouge-Mitherausgeber Adrian Martin. Das Feine an Issuu ist auch, dass man die Zeitschrift damit problemlos andernorts einbinden kann. Hier zum Beispiel:

Ebenfalls bei Issuu ist auch die neue Ausgabe des Salzgeber Queerfilm-Magazins Sissy zugänglich - in diesem Fall, anders als bei Indian Auteur, eher als Vorgeschmack auf das demnächst dann auch im Print als "eigentlicher" Auftrittsform erscheinende Heft. (Offenlegung: Darin ein Text von mir zu Lucía Puenzos Fischkind)


Kommentar hinzufügen