• Cargo  
  • Abonnieren
  • Einzelheft bestellen
  • Back Issues
  • Verkaufsstellen
  • Jahresrating
  • Newsletter
  •   16. Dezember 2018  





Neue Print-Ausgabe:
CARGO Film/Medien/Kultur 40
vom 14. Dezember 2018

CARGO 40 Cover, CARGO 39 Cover,

Anderes Kino
Container vom 21. April 2009 von Ekkehard Knörer

Wooster Group Hamlet
Auf YouTube.

In ihrer Hamlet-Performance stellt die Wooster Group auf der Bühne eine so einzigartige wie etwas bizarre Aufführung von Hamlet nach. Im Jahr 1964 spielt Richard Burton - unter der Regie von John Gielgud - am Broadway den Hamlet. Die Aufführung wird in einem Verfahren, das sich Electronovision nennt, aufgezeichnet, in mehr als tausend Kopien an US-Kinos verteilt und dann für jeweils nur wenige Tage gezeigt. Mächtiger Aufwand, um einen Quasi-Live-Effekt zu erzielen. In ihrer Performance spielt die Wooster Group vor dem ablaufenden Film, in dem sie allerdings digitale Löschungen vorgenommen haben. Komplett gibt es den Hamlet also nur im Re-enactment auf der Bühne. Die New York Times war nicht recht überzeugt, bezeichnete das ganze als "ultimately a very sophisticated form of karaoke". Ich habe die Performance leider nie gesehen, freue micht jetzt umso mehr über den sehr speziellen Eindruck, den man in einem YouTube-Video vermittelt bekommt. Zu sehen ist die komplette Inszenierung, sowie noch das Abbauen der Bühne danach. Freilich in ganz schnellem Zeitraffer-Vorlauf. Hier ist es:


Kommentar hinzufügen